SAUNA - BÄDER - WELLNESSBAU

HOUSE of WELLNESS, Wilhelm-Külz-Str. 1, 14513 Teltow | Telefon: 03328 - 339 556

Holzarten

holzartenWir verwenden ausschließlich hochwertiges getrocknetes Holz, das speziell für die hohen Anforderungen in der Sauna, ausgesucht wurde. Es handelt sich um langsam gewachsenes Holz aus nördlichen Regionen der Klasse A.

Neben optischen Kriterien, wie der Farbe, spielen aber auch die Struktur der Oberfläche, Geruch und Temperaturleitfähigkeit eine wichtige Rolle.

Informieren Sie sich hier über unsere verschiedenen Hölzer, die wir im Saunabau für den Innen- und Außenbereich verwenden.


erleErle

Erlenholz ist besonders geschmeidig und weich, in seinem Aussehen eher matt und mittelbraun in seiner Farbe. Es ist äußerst wasserverträglich und gerade deshalb auch gut für Sitz- und Liegebereiche geeignet. Optisch besitzt es eine leichte Holzmaserung, ist mäßig lebendig und besitzt vereinzelte Astlöcher.


espeEspe (Pappel)

Nordische Espe ist ein sehr helles Weichholz und besticht durch seine warme Ausstrahlung ohne Astlöcher. Es lässt die Räumlichkeit größer und freundlicher wirken und ist besonders gut für den Kontakt mit der Haut geeignet. Auch Espenholz hält das häufige Feuchtwerden besonders gut aus und ist damit auch sehr gut für den Sitz- und Liegebereich geeignet.


fichteFichte

Die nordische Fichte, manchmal auch Polarfichte genannt, ist eine langsam gewachsene Holzart und Harz-arm. Gerade im Außen- und Wandbereich ist Sie aufgrund ihrer lebhaften Struktur und Maserung besonders beliebt. Wir benutzen ausschließlich Fichtenholz aus der A-Sortierung. Beachten Sie, dass Fichtenholz bei Lichteinfall stark nachdunkeln kann, was dem Objekt noch mehr Lebendigkeit verleihen kann.


kieferKiefer

Die nordische Kiefer besitzt auch eine leichte Maserung, jedoch kleinere Astlöcher, als die Fichte. Sie ist Harz-arm und empfiehlt sich besonders in der A Sortierung für den Außen- und Wandbereich. Kiefer ist ein sehr helles Holz, dunkelt aber je nach Lichteinfall stark nach und wirkt verspielt und warm.


hemlockHemlock

Die Hemlock-Tanne mit ihrem geringen Harzgehalt, ist durch ihre feine Struktur für alle Saunabereiche geeignet. Farblich ist das Holz hell bis mittelbraun, warm und leicht glänzend.


laercheLärche

Das helle Lärchenholz wird fast ausschließlich im Außenbereich genutzt, da es besonders witterungsbeständig und fest ist. Wegen dem hohen Harzgehalt und der vergleichbar hohen Anzahl an Astlöchern verzichtet man im Innenbereich auf dieses Holz und setzt lieber weichere Alternativen, wie Erle und Espe ein.


zedernholzZedernholz

Ein ganz besonderes Ambiente verspricht das rötlich-braune Zedernholz, das mit seiner dunklen feinen Maserung eher eine weiche Oberfläche besitzt. Diese Holzart verleiht der Sauna oder der Infrarotkabine eine ganz besondere Erscheinung und eignet sich auch gut für Dekorationselemente und den Sitz- oder Liegebereich. Außerdem besitzt Zedernholz einen unverwechselbaren, aber angenehmen natürlichen Geruch.


thermoholzThermoholz

Thermoholz ist ein natürlich behandeltes Holz ohne den Einsatz von chemischen Zusatzstoffen und damit eine gute ökologische Alternative zu tropischen Hölzern. Die Hölzer werden bei einer Temperatur zwischen 160 und 280 °C erhitzt und bekommen hierbei ihre dunkle Färbung. Dem Holz wird zuerst Zucker entzogen und damit seine völlige Pilzresistenz verliehen. Des Weiteren wird dem Holz die Feuchtigkeit entzogen, welches eine enorme Stabilität erlangt. Grundsätzlich sind alle Holzarten für diese Wärmebehandlung geeignet. Im Saunabau lassen sich Fichte, Espe, Erle und Kiefer besonders gut einsetzen.


thermo radiata pineThermo Radiata Pine

Dieses thermobehandelte südamerikanische Kiefernholz ohne Astlöcher ist eine echte Alternative zu Zedernholz. Die Farbe ist typisch dunkel für thermobehandeltes Holz und durch die Behandlung besonders widerstandsfähig.


andere holzartenAndere Holzarten

Es gibt natürlich noch viele weitere Holzarten, die im Saunabau verwendet werden können. Gerne prüfen wir die Möglichkeiten bei Wünschen nach besonderen Holzarten, Spezialanfertigungen oder dem Einsatz von Paneelen oder Schwarten. Wir sind sicher, wir finden die beste Lösung für Sie.

 


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen und Hinweise zum Datenschutz Ok